Neuropsychologie und Psychologie


Neuropsychologie und Psychotherapie Neuropsychologie und Psychotherapie

Bereich Neurologie

Grundlegende Aufgaben:
Grundlegende Aufgaben der Neuropsychologie im Rahmen eines multimodalen Rehabilitationsprogrammes sind die Diagnostik und Therapie von kognitiven und affektiven Beeinträchtigungen sowie die psychologische Begleitung der Krankheitsverarbeitung.
 
Ziele:
Das allgemeine Ziel einer neuropsychologischen Behandlung ist, die vorhandenen kognitiven, emotionalen, motivationalen Störungen und die daraus folgenden oder die Störung begleitenden psychosozialen Beeinträchtigungen und Aktivitätseinschränkungen des Patienten nach Möglichkeit zu beseitigen oder zu verringern. Ziel ist die Wiedererlangung eines möglichst hohen Funktionsniveaus im Alltag mit der Möglichkeit, berufliche und soziale Anforderungen alleine bewältigen zu können.
 
Behandlungselemente:
Die psychologische und neuropsychologische Therapie im Rehazentrum Potsdam beinhaltet die nachfolgend genannten Behandlungselemente:

  • Diagnostik und Therapie kognitiver Beeinträchtigungen (z.B. in den Bereichen Aufmerksamkeit, Gedächtnis, exekutive Störungen, Neglect, räumlich- konstruktive Störungen)
  • Diagnostik dementieller Erkrankungen
  • Verbesserung von Leistungsstörungen durch wiederholtes Funktionstraining mit dem Ziel der Restitution
  • Erwerb und Training von Kompensationsstrategien durch die Nutzung individueller Ressourcen
  • Psychoedukation: Vermittlung von Wissen über die Erkrankung
  • Gesundheitstraining: Vermittlung von Techniken zur Entspannung sowie zur Stressbewältigung, Unterstützung bei der Raucherentwöhnung
  • Förderung der Krankheitsverarbeitung unter Beachtung psychoreaktiver Störungen

Spezialisierungen des Teams:

  • Entspannungstechniken  ( Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson).

  • Rehabilitation von neuropsychologischen Störungen"  (Berliner Schlaganfall- Allianz e.V., Berlin, 30.09.2016)

  • Klinische Neuropsychologie" (Deutsche Psychologen Akademie, Berlin, 17.09.2016)

  • "Fahreignung bei neurologischen Erkrankungen"  (Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam, 26.02.2014)

  • "Die Rolle der Neuropsychologie in Neurologie und Psychiatrie"  (Charité Campus Benjamin Franklin, Berlin, 21.11.2009)

  • „Funktionelle Neuroanatomie“ (Gesellschaft für Neuropsychologie e.V., 09+12/2009)

  • „Gedächtnisstörungen nach Hirnschädigung“ (Gesellschaft für Neuropsychologie e.V., 07/2012)

  • „Curriculum Tabakabhängigkeit und Entwöhnung“, zertifiziert durch den Wissenschaftlichen Aktionskreis Tabakentwöhnung (WAT) e.V. , (Deutsche Psychologen Akademie, Berlin, 09.-11.11. 16)

  • „Stressbewältigung“ (Deutsches Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation, Berlin, 09/2016)